Skifahren und den ÖV im gesamten Kanton kostenlos nutzen

Die Freiburger Wintersportorte und die TPF offerieren den Wintersportliebhabern den Transport

Die freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) verbünden sich mit dem Verband Seilbahnen Freibur-ger Alpen (SBFA), um ein attraktives und originelles Verkehrsangebot anzubieten. Das Konzept ist einfach: Die Besitzer eines „Magic Passes" können im Monat Februar 2018 jeden Sonntag von den kostenlosen Fahrten innerhalb des Frimobil-Netzes profitieren, um auf die Pisten der Frei-burger Wintersportorte zu gelangen.

Auf Vorweisen des Magic Pass-Abonnements können die Skifahrer die Möglichkeit nutzen, an allen Sonntagen im Monat Februar 2018, im gesamten Frimobil-Perimeter sowie auf der Buslinie 213 Vevey – Châtel-St-Denis – Les Paccots (ohne Umsteigen) kostenlos zu verkehren. Dabei braucht der Fahr-gast dem Chauffeur beim Einsteigen in den Bus nur seinen Magic Pass zu präsentieren. Der Chauf-feur wird ihm anschließend eine Fahrkarte kostenlos aushändigen. Bei einer Kontrolle ist die Fahrkarte maßgebend, denn ohne diese vorzuweisen ist das Angebot nicht gültig. Es ist daher wichtig, dass der Kunde seine Fahrkarte beim Chauffeur verlangt und den ganzen Tag über mit sich führt.

Mit dem Magic Pass wird die Fahrt mit dem Bus offeriert

Das Angebot steht auch an den Verkaufsstellen der TPF (Estavayer-le-Lac, Freiburg, Bulle oder Châtel-St-Denis) zur Verfügung. Wenn der Kunde mit der Bahn in einen Freiburger Wintersportort rei-sen will, so kann er seine Fahrkarte ein paar Tage zuvor unter Vorweisen des Magic Passes bei einer Verkaufsstelle einlösen. Die Besitzer eines Passes können so kostenlos in folgende Wintersportorte reisen: La Berra, Schwarzsee, Jaun, Charmey, Les Paccots und Moléson.

Der Magic Pass ist nominativ und wir im Kreditkartenformat ausgestellt. Er entspricht einem Saisona-bonnement, das vom 1. November 2017 bis zum 30. April 2018 gültig ist und von 25 Referenzstatio-nen anerkannt wird. Er bietet einen freien und uneingeschränkten Zugang zu allen Wintersportanlagen der Partner. So stehenden Wintersportliebhabern mehr als 1000 km Pisten und 14 Snowparks zur Ver-fügung.

Dieses Angebot stellt eine neue Etappe in der Zusammenarbeit der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) und dem Verband Seilbahnen Freiburger Alpen (SBFA) dar, die ihre gemeinsamen Überlegun-gen für immer attraktivere Angebote zugunsten der Freiburger Bevölkerung fortsetzen.

Freiburg, den 19. Januar 2018


  PDF